Kantersieg der E2-Junioren

Die E2-Junioren des Kiersper SC haben mit einem 9:1-Sieg gegen den TuS Stöcken Dahlerbrück einen weiteren Dreier eingefahren. Der A-Jugend gelang im Spitzenspiel gegen den TuS Ennepe ein wichtiger 4:1-Sieg. Die Spiele des Kiersper SC in der Übersicht:

Kreisliga A: A-Jugend:
Kiersper SC – TuS Ennepe 4:1 (1:1)

Im Spitzenspiel gegen den TuS Ennepe gelang den A-Junioren des Kiersper SC unter der Woche ein wichtiger Sieg. Gegen den Verfolger aus Schwenke gelang dem Team von Trainerduo TorstenWeimer/Toni Greco ein letztlich verdienter 4:1-Erfolg.

Es war das erwartet enge Spiel, dass vor allem seitens Ennepe mit sehr viel Härte im Zweikampf geführt wurde. Die ersten 20 Minuten führte der Kiersper SC die Partie spielerisch überlegen. Die Folge war das sehr schön heraus gespielte 1:0 in der 18. Minute durch Jérome Gogoll. Eine Wende bekam das Spiel in der 34. Minute, als ein Enneper Spieler am Strafraumeck ausrutschte. Der einzige Gegenspieler Elias Mendel stand einem halben Meter von dem Spieler entfernt. Trotzdem zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Raphael Schöttle bedankte sich mit dem Ausgleich. Ennepe war wieder im Spiel. In der zweiten Halbzeit erhöhte der KSC den Druck. Jonas Rempel brachte mit seinem Tor zum 2:1 (52.) den KSC auf die Siegerstraße. Giovanni Pelusi erhöhte in der 79. Minute auf 3:1. Abermals Jonas Rempel in der 88. Minute für den 4:1-Endstand. Ennepe hingegen war nach vorne zu harmlos. Der KSC ließ im zweiten Durchgang praktisch nichts mehr zu. Lediglich ein Lattentreffer konnte nach einem sehenswerten Freistoß fast von der Grundlinie notiert werden. Drei Fünf-Minuten-Strafen, zwei für Ennepe und eine für Kierspe dokumentierten, das beide Mannschaften gewinnen wollten.

Kreisliga A: B-Jugend:
: JSG Grünenbaum/Stöcken - Kiersper SC 4:1 (2:1)

Beim Ligaprimus JSG Grünenbaum/Stöcken konnte der Kiersper SC lange die Partie offen gestalten. Schon nach vier Minuten traf Rémy Gogoll nur den Pfosten. Zwei individuelle Fehler des KSC sorgten dann für die 2:0-Führung der Gastgeber durch Schäfer (3.) und Lakotta (9.). Nach 20 Minuten kam der KSC besser ins Spiel und machte ordentlich Druck. Von den Chancen nutzte lediglich Christian Fott per Kopf in der 33. Minute eine für den bis dahin verdienten Anschlusstreffer.

Für viele Diskussionen sorgten dann hüben wie drüben fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters, die für viel Unruhe und berechtigter Weise für Unverständnis auf dem Platz am Kuhlenhagen sorgten. In der 43. Minute hätte nach einem klaren Foul an Felix Nedschaiev die Partie unterbrochen werden müssen. Das Spiel lief weiter und Furkan Al machte das vorentscheidende 3:1 in der 43. Minute. Anschließend hielt vor allem KSC-Keeper Otto seine Farben mit einigen Paraden im Spiel. Krokowski markierte dann in der 80. Minute nach einem Konter das 4:1. Ein Sieg, der für die Gastgeber, der unterm Strich in Ordnung ging, aber längst nicht so deutlich war, wie es das Ergebnis aussagt.

Kreisliga A: C-Jugend:
: JSG Ennepe/Halver - Kiersper SC 3:2 (1:1)

Durch zwei vermeidbare Freistoßtore unterlag der Kiersper SC beim Gastspiel bei der JSG Ennepe/Halver mit 3:2. Zur Halbzeit stand es noch 1:1. Die Führung der Jugendspielgemeinschaft aus der 3. Minute glich Michael Gerz in der 21. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel ging der gut aufspielende KSC durch Jonas Schick in der 44. Minute sogar in Führung. Zwei Standards brachten dann die Blauhosen um einen verdienten Punkterfolg auf der Friedrichshöhe.

Kreisliga A: D-Jugend:
Kiersper SC – RSV Meinerzhagen  0:6 (0:1)

Im Lokalderby gegen den RSV Meinerzhagen nahmen die Gäste verdient drei Zähler mit. Zwar hielt die Mannschaft von Dennis Riedel und Kevin Weber lange die Partie offen. Das 0:1 fiel erst kurz vor der Halbzeit. Dabei ließ der KSC ebenfalls noch gute Chancen liegen. In der Schlussphase der Partie traf der RSV dann noch einmal wie am Fließband und sorgte mit dem 6:0 noch für ein zu deutliches Ergebnis.

Kreisliga A Gruppe 1: E-Jugend:
TuRa Brügge - Kiersper SC E1 12:0 (6:0)

Nicht zu bestellen hatten die E1-Junioren des Kiersper beim Tabellenzweiten TuRa Brügge. Mit 12:0 siegte die TuRa souverän und hält mit dem Sieg weiter Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Kreisliga A Gruppe 3: E-Jugend:
Kiersper SC E2 – TuS Stöcken Dahlerbrück II 9:1 (5:0)

Bereits den zweiten Dreier in Folge konnte das Team vom neuen Trainer Jan Blasius nach der Trennung von Ex-Trainer Kürsat Taylay einfahren. Ohne Chance blieb der Jungjahrgang der Gäste gegen die dominanten Blauhosen. Zur Halbzeit führten die Gastgeber bereits mit 5:0. Für den Kiersper SC erzielten Vini Pintus (3), Sky Scheithauer (2), Fynn Jaron Wüstermann (2), Julien Lapenna (2) die Tore.

Kreisliga A Gruppe 1: F-Jugend:
SC Lüdenscheid - Kiersper SC I 3:3

Auch beim Gastspiel beim SC Lüdenscheid konnte sich das Trainerteam Gogoll/Meyer über einen spielerisch tollen Vortrag ihrer Mannschaft freuen. Gab es in der Vorsaison noch eine deutliche 10:3-Niederlage gegen den SC, konnte man sich nun einen verdienten Punkterfolg erspielen. Beide Teams trennten sich 3:3-Unentschieden. „Das Unentschieden ist ein beleg dafür, dass sich das Team gut entwickelt hat“, so Trainer Phil Meyer.

Kreisliga A Gruppe 3: F-Jugend:
: Rot Weiß Lüdenscheid 3 - Kiersper SC 2 4:2

Eine Krankheitswelle machte am Wochenende den beiden Mannschaften der Jungjahrgänge zu schaffen. Gleich auf elf Spieler mussten die Trainer Waldemar Friesen und Aldo Ianello verzichten. Das Spiel der F3 musste abgesagt werden. Mit nur einem Not-Team unterlag die F2 letztlich mit 4:2 bei Rot-Weiß Lüdenscheid. Für Kierspe trafen Tim Rabenstein und Gianluca Chiapetta.

Eine Stadt - ein Verein - ein Ziel

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Kontakt
  • KSC-News
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2019 vogomedia