Kiersper Sport Club e.V.

Kiersper Sport Club e.V.

E1 spielt sich in Ennepe mit 19 Treffern in einen Torrausch

E1 spielt sich in Ennepe mit 19 Treffern in einen Torrausch

D2-Jugend gelingt Sprung ins Mittelfeld – D1 verliert erste Zähler gegen den SCP

Nach den jüngsten Niederlagen spielte sich die E1 des Kiersper SC ihren Frust von der Seele und schenkte dem TuS Ennepe gleich 19 Tore ein. Die F1 feierte ein erfolgreiches Wochenende mit einem Ligasieg und einem zweiten Platz beim RSV-Turnier. Die Spiele der KSC-Jugend in der Übersicht.

Kreisliga B: D1-Jugend:
Kiersper SC – SC Plettenberg 1:1 (1:0)

Im elften Spiel der Saison hat es die D1-Junioren nun doch erwischt. Im Heimspiel gegen den SC Plettenberg erreichte der Kiersper SC nur ein Remis. Für die Friesen-Elf ein bitterer erster Punktverlust in der laufenden Saison.
Kierspe war von Beginn an feldüberlegen. Einzig die Torausbeute war zu bemängeln. Lediglich Linus Manig traf in der 23. Minute zur bis dahin verdienten 1:0-Pausenführung. Dem Gast aus Plettenberg reichten zwei Chancen um zumindest einen Punkt vom Spitzenreiter zu entführen. Im zweiten Durchgang traf der Gast zum Ausgleich. Für einen Dreier reichte es nicht mehr. Alleine drei Mal traf der KSC das Aluminium und vergab noch weitere Hochkaräter.

Kreisliga B: D2-Jugend:
TSV Lüdenscheid II - Kiersper SC 2:4 (0:1)

Am Lüdenscheider Wefelshohl holte das Team von Dennis Riedel/Mirko Deckert den nächsten Dreier. Die Zweitvertretung des TSV Lüdenscheid besiegte der Kiersper Jungjahrgang mit 4:2 und rückt in der Tabelle ins Mittelfeld auf.
Leon Miftari brachte die Rot-Blauen in der 12. Minute mit 1:0 in Front. Nach dem Wechsel agierten die Gäste weiter offensiv. Tom Cakir (35.) und Anton Weiß (37.) erhöhten auf 3:0, ehe dem TSV der Anschlusstreffer gelang. In der 45. Minute stellte Leon Miftari den alten Abstand wieder her. Der zweite TSV-Treffer war letztlich nur Ergebniskosmetik. „Ein verdienter Sieg unser Mannschaft, der sicherlich noch um das ein oder andere Tor hätte höher ausfallen können“, haderten die Trainer mit der Chancenverwertung.

Kreisliga A QR1: E-Jugend:
TuS Ennepe - Kiersper SC 0:19 (0:10)

Die E1 von Trainer Sandro Guagliardo/Sven Gastell spielte sich nach den jüngsten Niederlagen gegen RWL und Grünenbaum beim TuS Ennepe den Frust von der Seele. Und das in beindruckender Manier. Insgesamt gelangen den Kierspern 19 Tore in der insgesamt sehr einseitigen Partie. Bereits zur Halbzeit führte man mit 10:0. Für den Kiersper SC trugen sich Nico Pintus (4), Kerim Yasar (3), Fillipo Perfetto (3), Leon Blumenthal und Jannik Rempel (8) in die Torschützenliste ein.

Kreisliga A QR3: E-Jugend:
Kiersper SC – TuS Kiersper SC II – RW Lüdenscheid 3 10:4 (7:1)

Der Jungjahrgang des Kiersper SC kann auch Kantersiege. Mit 10:4 schickte das Team von Trainer Luca Mohn und Vitali Demler die Mannschaft von Rot-Weiß Lüdenscheid nach Hause. Ein alles in allem verdienter Sieg, bei dem Can Gürsoy mit seinen acht Toren der gefeierte Torschütze war. Die weiteren zwei Tore besorgte Enes Akar.

Kreisliga A Gr. 1: F-Jugend:
Kiersper SC – TuS Ennepe 7:0

Ein gelungenes Wochenende für die F1-Junioren des Kiersper SC. Am Samstag setzte sich das Team von Kürsat Taylay und Jan Blasius souverän mit 7:0 durch. Lennox Hündorf, Sky Scheithauser (2), Emin Taylay, Philipp Schöneberg (2) und Keno Schriever trugen sich in die Torschützenliste ein.
Am Sonntag ließ der KSC noch einen zweiten Platz beim Turnier des RSV Meinerzhagen folgen. „Aus sportlicher Sicht wirklich ein gelungenes Wochenende“, lobte Kürsat Taylay seine Schützlinge.

Kreisliga A Gr. 3: F-Jugend:
Kiersper SC II – SC Lüdenscheid II 0:8

Das 0:8 spiegelte nicht die tatsächliche Leistung des Kiersper Jungjahrgangs gegen den SC Lüdenscheid wieder. Das Trainergespann Meyer/Gogoll haderte mit den zahlreichen individuellen Fehlern ihrer Youngster auf dem Spielfeld, die der Gegner eiskalt in Tore ummünzte. „An dieser Stelle haben wir noch einige Arbeit vor der Brust“, so das Fazit der Kiersper Lizenztrainer.

Zurück zur Übersicht