Kiersper Sport Club e.V.

Kiersper Sport Club e.V.

Semeraro-Team löst Ticket für die Meisterrunde

Semeraro-Team löst Ticket für die Meisterrunde

D2-Jugend gelingt fünfter Sieg in Folge – D1 holt einen Punkt im Spitzenspiel

Riesenjubel bei den C-Junioren des Kiersper SC. Als Tabellendritter in der schweren Qualifikationsgruppe 1 haben sich die Kicker von Trainer Micky Semeraro für die Meisterrunde qualifiziert. Das Spiel der A-Jugend des Kiersper SC gegen Türkiyemspor Plettenberg fand nicht statt. Der Gegner trat nicht an, hatte das Spiel dabei nicht einmal offiziell abgesagt. Die Spiele der KSC-Jugend in der Übersicht:

Kreisliga A QR1: C-Jugend:
JSG Ennepe/Halver - Kiersper SC 0:7 (0:4)

Es war ein besonderer Moment für Trainer Michele Semeraro, als die Partie gegen die JSG Ennepe/Halver auf dem Franz-Dobrikat-Sportplatz abgepfiffen wurde. Mit einem glatten 7:0-Erfolg hat sich seine Mannschaft für die Meisterrunde qualifiziert. „Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Wir haben damit unser Saisonziel vorzeitig erreicht.“ Der Teilerfolg ist umso höher zu bewerten, weil diese Mannschaft vor der Saison komplett neu aufgebaut wurde. „Unsere Arbeit trägt nun Früchte. Das sieht man auch daran, dass im Winter noch weitere Spieler zum KSC stoßen werden“, freut sich der Trainer.

Aber zu den Fakten: Der Kiersper SC diktierte das Spiel von Beginn an. Giancarlo Semeraro eröffnete nach 13 Minuten den Torreigen. Kevin Zielinski legte mit einem Doppelpack in der 17. und 20. Minute zum 3:0 nach. Den 4:0-Pausenstand besorgte Felix Netschaiev in der 35. Minute.

Nach dem Wechsel hielt der Gast seine konzentrierte Spielweise hoch. Jonas Hentschel (38.), Mika Finn Müller 0:6 (60.) und Julian Leon Miller (70.) machten den Sack letztlich gegen die Spielgemeinschaft zu.

Kreisliga B: D1-Jugend:
TuS Herscheid - Kiersper SC 1:1 (1:0)

Die D1-Junioren des Kiersper SC bleiben weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Im absoluten Spitzenspiel des Tabellenführers beim Ligazweiten und Verfolgers TuS Herscheid trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 1:1-Unentschieden.

In einer ausgeglichenen Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts. Der TuS ging bereits nach fünf Minuten durch Nils-Hendrik Raumschüssel in Führung. Eine Führung die lange Bestand hatte, bedeutete dieses 1:0 gleichzeitig den Pausenstand.

Nach dem Wechsel wollte Kierspe nicht mit leeren Händen die Heimfahrt antreten. Das gelang dann in Person von Linus Manig, der den verdienten Ausgleichstreffer für die Gäste erzielte. „Die Punkteteilung in diesem Spitzenspiel entspricht dem Spielverlauf und geht voll in Ordnung“, freut sich Trainer Viktor Friesen über die Punkteteilung in diesem Auswärtsspiel.

Kreisliga B: D2-Jugend:
Kiersper SC II – TuRa Eggenscheid 3:1 (0:1)

Mit einem gelungenen Vortrag in der zweiten Spielhälfte fuhren die KSC-Youngster des Trainergespanns Dennis Riedel/Mirko Deckert den fünften Dreier in Folge ein. In der ersten Hälfte gingen die Gäste aus Lüdenscheid mit 1:0 in Führung. Ein Ergebnis, das bis zum Seitenwechsel Bestand hatte. Im zweiten Durchgang drehten die Gastgeber das Spiel zu ihren Gunsten. Zwei Tore von Leon Miftari sowie ein Treffer von Leo Zaks sorgten für den letztlich verdienten Heimsieg des Kiersper Jungjahrgangs.

Kreisliga A QR1: E-Jugend:
Kiersper SC – SC Lüdenscheid 0:10 (0:5)

Die E1 von Trainer Sandro Guagliardo/Sven Gastell hat nun auch ihr drittes Spiel gegen ein Spitzenteam aus der Qualifikationsrunde 1 verloren. Mit 0:10 verloren die Kicker von Sandro Guagliardo und Sven Gastell die Partie sang- und klanglos und mussten den SC Lüdenscheid auf der Zielgeraden der Qualifikation in der Tabelle an sich vorbei ziehen lassen. Und damit gaben die Kiersper gleichzeitig das Ticket für die Meisterrunde aus der Hand, fielen im Tableau auf den vierten Rang zurück.

Zurück zur Übersicht