Kiersper Sport Club e.V.

Kiersper Sport Club e.V.

Diebstahl trübt Stimmung trotz Erfolge

Diebstahl trübt Stimmung trotz Erfolge

Kindern wurde das Spielmaterial gestohlen – C-Jugend siegt beim LTV 61

Am Sonntag gab es vor dem Spiel der A-Junioren ein böses Erwachen am Felderhof. In der Nacht wurde der Materialcontainer des Kiersper SC aufgebrochen. Bälle, Trainingsmaterial und Trainingsbekleidung wurden bei dieser Straftat entwendet. Ein sei ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden, wie der Jugendvorstand des Kiersper SC die Situation nach dem vorläufig einschätzt. Eine Inventur soll noch klären, was die Diebe mitgenommen haben. Vorrangiges Ziel des Vereins ist es, relativ schnell für die Kinder einen geregelten Trainingsbetrieb wieder herzustellen. „Wir hoffen natürlich, sehr schnell Sponsoren zu finden, damit die Kicker wieder spielen können.“ Aber zum Sport: die Spiele des Kiersper SC in der Übersicht:

Kreisliga A: A-Jugend:
Kiersper SC – SC Plettenberg 12:0 (abr.)

Applaus bekam das Rumpfteam des SC Plettenberg am Sonntag von den Kickern des Kiersper SC. Mit acht Spielern waren Sie angetreten um das Spiel nicht ausfallen zu lassen. Natürlich waren die Gäste dem Gegner in allen belangen völlig unterlegen. Der Kiersper SC traf nach Belieben und noch ehe die erste Halbzeit zu Ende war, pfiff der Unparteiische die Partie ab. Kierspe führte zu dem Zeitpunkt bereits mit 12:0. Ein Spieler hatte sich im Spiel verletzt. Zudem lagen zwei weitere Kicker erschöpft am Boden. Der Schiedsrichter setzte dann dem einseitigen Spiel ein vorzeitiges Ende, denn die Gesundheit der Spieler steht bekanntlich im Vordergrund.

Meisterrunde: C-Jugend:
LTV 61 Lüdenscheid - Kiersper SC 1:4 (1:3)

Trainer Micky Semeraro war nach dem Auswärtstrip beim LTV 61 in Lüdenscheid hochzufrieden: „Die Jungs haben sich für ihre Überlegenheit im Spiel endlich einmal belohnt.“ Zuletzt hatten die Kiersper Youngster einige Punkte unnötig liegen gelassen.
Rémy Gogoll eröffnete die Torfolge in der siebten Minute mit einem sehenswerten Freistoß aus 23 Metern. Felix Netschaev erhöhte in der 12. Minute auf 2:0. Christian Fott ließ in der 21. Minute das dritte Tor folgen. Der Anschlusstreffer von Berat Aydogdu in der 29. Minute zum 3:1 markierte gleichzeitig den Halbzeitstand.
In der zweiten Spielhälfte agierte Kierspe weiter souverän. Von den heraus gespielten Chancen nutze lediglich Felix Netschaev noch eine zu einem Doppelpack, als er in der 57. Minute zum 4:1-Endstand traf.

Kreisliga B: D1-Jugend:
Kiersper SC – TSV Lüdenscheid II 5:0 (1:0)

Die D1-Junioren des Kiersper SC haben im Heimspiel gegen den TSV Lüdenscheid ihre Siegesserie fortgesetzt. Mit einem glatten 5:0-Erfolg geht es für die Kicker von Trainer Viktor Friesen nun in die Osterpause.
Der Sieg des KSC war in keiner Phase des Spiels gefährdet. So konnte Trainer Friesen im Spiel viel durchwechseln. Leonard Kloos eröffnete erst in der 30. Minute den Torreigen zum 1:0. Bei dem Ergebnis blieb es auch bis zur Pause. Nach dem Wechsel erhöhten Luis Manig (35.) und Leonard Kloos (49.) auf 3:0. Tim Neumann (52.) und Mak Uschakow (59.) setzen in der Partie den Schlusspunkt.

Kreisliga B: D2-Jugend:
SC Plettenberg - Kiersper SC II 7:4 (5:2)

Ohne Chance blieb der Jungjahrgang der Kiersper D-Junioren beim SC Plettenberg. Schon zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 5:2. Im zweiten Durchgang legten beide Teams jeweils noch zwei Tore nach. Der Sieg des SC blieb aber ungefährdet. Vor der Osterpause ist man mit der aktuellen Punktebilanz aber nicht unzufrieden. 20 Zähler konnten die Kicker des Trainerduos Dennis Riedel/Mirko Deckert bislang sammeln.

Kreisliga A Gruppe 2: E-Jugend:
Kiersper SC II – RSV Meinerzhagen 4:3 (3:1)

Nach dem 5:2-Erfolg am Donnerstag gegen den TuS Versetal legte der Kiersper SC am Samstag einen weiteren Dreier nach. Im Lokalderby behielten die E1-Junioren gegen den RSV Meinerzhagen knapp die Oberhand. Zur Halbzeit führten die KSC-Youngster bereits mit 3:1 In der zweiten Hälfte wurde es dann noch einmal spanndend, als der RSV auf 4:3 herankam. Dabei ist es bis zum Schlußpfiff geblieben. Kerim Yasar (3) und Fillipo Perfetto trafen für den KSC.

Kreisliga A Gruppe 3: E-Jugend:
Kiersper SC II – TuS Ennepe 5:3 (3:3)

Die E2 des Kiersper SC ist endlich aus dem Winterschlaf erwacht! Gegen das Team vom TuS Ennepe erkämpfte sich die Truppe um das Trainerteam Demmler/Mohn einen verdienten 5:3 Heimerfolg. Stand es zur Halbzeit noch ausgeglichen 3:3, ließ die Mannschaft in der zweiten Halbzeit keinen Gegentreffer mehr zu und erzielte zwei wunderschön heraus gespielte Treffer. Torschützen waren Hakancan Gürsoy (3) sowie Edwin Demmler und Enes Akar.

Kreisliga A Gr. 1: F-Jugend:
Kiersper SC – TuS Plettenberg 5:0

Auch die F1 des Kiersper SC bleibt weiter in der Erfolgsspur. Beim Heimspiel gegen den TuS Plettenberg konnten die Kiersper einen weiteren Sieg einfahren. Letztlich siegte das Team von Kürsat Taylay/Jan Blasius hoch verdient mit 5:0. Für den KSC erzielten Emin Taylay, Julien Lapenna und Sky Scheithauer (2) die Tore. Der fünfte Treffer war ein Eigentor.

Kreisliga A Gr. 3: F-Jugend:
TuS Plettenberg II - Kiersper SC II 1:3

Die F2 des Kiersper SC spielt nach wie vor eine gute Rückrunde. Beim TuS Plettenberg fuhr das Team von Phil Meyer/Jérome Gogoll den nächsten Sieg ein. Mit 3:1 siegten die Blau-Roten in diesem Spiel hochverdient. Vor allem die spielerische Entwicklung des Teams macht den beiden Lizenztrainern viel Freude. „Die Mannschaft funktioniert als Team immer besser“, erklärte Phil Meyer stolz.

Turnierrunde G-Junioren in Plettenberg

Auch die jüngsten KSC-Kicker spielen eine herausragende Saison und bleiben in 2019 weiter ungeschlagen. In der Gruppe B2 der G-Junioren behielt das Team von Aldo Ianello und Waldemar Friesen ihre weiße Weste. Im Turniermodus gab es zum Auftakt am Samstag einen 2:2-Unentschieden gegen den RSV Meinerzhagen. Anschließend besiegte man den VfB Altena glatt mit 4:0. Und im letzten Spiel siegte der KSC mit 7:2 gegen den SC Plettenberg.

Zurück zur Übersicht